Muskelaufbau mit EMS-Training – die drei wichtigsten Vorteile

Du willst gesund abnehmen? Rückenmuskulatur stärken? Muskeln aufbauen? Ausdauer erhöhen? Leistung steigern? Dann geht es dir vermutlich ähnlich wie den meisten modernen Menschen, die in der heutigen Zeit nach einem möglichst gesunden Lebensstil streben, zu dem nicht nur eine ausgewogene Ernährung, sondern auch regelmäßige Bewegung gehört.

Auf der anderen Seite kann es ganz schön anstrengend sein, sich nach einem langen Arbeitstag noch ins Fitnessstudio zu bemühen, um dort endlose Stunden auf Laufbändern zu verbringen und kilogrammschwere Hanteln zu stemmen. Wenn dir dieses Dilemma bekannt vorkommt, dann ist EMS-Training die ideale Alternative für dich!

 

Dabei handelt es sich um eine besonders sichere, effiziente und zeitsparende Form des Ganzkörpertrainings, mit der du in nur 20 Minuten pro Woche den gewünschten Trainingserfolg erreichst, der im Normalfall nur mit mehreren Stunden intensiven Krafttrainings erreicht werden kann. 


Doch was genau bedeutet EMS-Training? EMS steht für „Elektrische Muskelstimulation“ und ist derzeit DER Fitnesstrend in Deutschland. Genauer gesagt handelt es sich um Elektromyostimulation und bezeichnet eine Trainingsform, bei der die Muskeln während des normalen Körpertrainings zusätzlich mit elektrischen Impulsen stimuliert werden. 

 

Diese Impulse tun genau das, was das Gehirn beim Bewegen eines Muskels auch tut: Sie stimulieren den Muskel von außen, infolgedessen zieht sich dieser zusammen und entspannt sich anschließend wieder. Auf diese Art und Weise werden neue Zellkerne gebildet, die wiederum für das Wachstum des Muskels sorgen. EMS-Training beschleunigt somit natürliche Vorgänge im Körper und intensiviert den gewünschten Effekt.


EMS-Training ist immer ein Personal Training

Dein EMS-Training wird immer im Rahmen eines Personal Trainings durchgeführt. Auf diese Art und Weise stellt dein Trainer sicher, dass du deine Trainingsziele optimal erreichst. Er beginnt dein persönliches Trainingsprogramm mit einer Anamnese und analysiert in einem persönlichen Gespräch deine Ziele, Bedürfnisse und Anforderungen. Außerdem erklärt er dir alle grundlegenden Funktionen des EMS-Trainings, gibt dir einen Überblick über den genauen Trainingsablauf und bespricht mit dir alle wesentlichen Schritte für dein erstes EMS-Training.

 

Danach beginnt das eigentliche EMS-Trainingsprogramm. Dein Personal Trainer steht dir dabei jederzeit betreuend zu Seite. Er zeigt dir die ersten Übungen, erkundigt sich regelmäßig nach deinem Befinden und achtet sehr genau darauf, dass du die Übungen richtig ausführst. Nicht zuletzt ist er dein Motivator, der dich immer wieder zu Höchstleistungen anspornt. 


In nur 20 Minuten pro Woche zum gewünschten Trainingserfolg

Muskeln benötigen einen Anreiz von außen, um aktiv zu werden. Diese Reize werden über das zentrale Nervensystem ausgelöst, von wo aus sie über das Rückenmark und die Nervenfasern an deine Muskeln weitergeleitet werden.

 

EMS-Training wirkt im Grunde wie eine gezielte Verstärkung dieses körpereigenen Reizsystems. Dadurch erhältst du in nur 20 Minuten pro Woche ein zeitsparendes und hocheffizientes Ganzkörpertraining, mit dem du deine Fitness und körperliche Leistungsfähigkeit langfristig und nachhaltig verbessern kannst.

 

Die hohe Stoffwechselaktivität während und nach des Trainings bewirkt den nachhaltigen Aufbau von Muskulatur.

 

Kurzum: EMS-Training ist weder Zauberei noch stecken magische Tricks dahinter. Es beruht auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen und ist eine sichere wie hocheffiziente Trainingsmethode, die bereits seit mehreren Jahrzehnten im Medizin- und Leistungssport sowie in der Raumfahrt zum gezielten Muskelaufbau eingesetzt wird. Und das mit beachtlichen Erfolgen.

 

Der Aufwand von nur 20 Minuten pro Woche ist so gering, dass du ihn sogar in deine Mittagspause einbauen kannst. Dadurch ist EMS-Training perfekt für all diejenigen geeignet, die nach einer längeren Pause vom Sport einen motivierenden Wiedereinstieg suchen oder die einfach einen kleinen Kick brauchen.


Für jeden Fitnessstand und jedes Alter geeignet

EMS-Training ist eine Form des Ganzkörpertrainings, die wirklich jedermann anwenden kann. Es bietet sowohl Profis als auch Anfängern die Möglichkeit, nach einer modernen und ganzheitlichen Methode zu trainieren. Es eignet sich sowohl für jüngere Sportler als auch für Fitness-Fans im gesetzteren Alter, denn zum einen ist EMS-Training eine besonders gelenkschonende und sichere Form des Ganzkörpertrainings, zum anderen profitiert jeder Anwender des EMS-Trainings von einer persönlichen Betreuung durch geschultes Personal. 


Außerdem können durch EMS-Training auch tieferliegende Muskelschichten gezielt aktiviert werden – die zeitintensiven Halteübungen, wie man sie sonst aus dem Krafttraining kennt, fallen also weg. Im Gegensatz zum konventionellen Training werden hier nicht nur vereinzelte Muskelgruppen trainiert, sondern fast alle Muskeln in einem effizienten und zielführenden Ganzkörpertraining angesprochen. Außerdem werden bestimmte Muskelgruppen synchron bewegt, was bei anderen Trainingseinheiten quasi unmöglich ist. Die Kontraktion der Muskeln wird verstärkt, die Muskelfasern optimal beansprucht. 

 

Kein Wunder, dass diese Form des Ganzkörpertrainings immer beliebter wird, denn hierbei werden wirklich alle Muskelgruppen trainiert. Ganz gleich, ob du nun Einsteiger oder Profi bist, mit EMS-Training erzielst du in kürzester Zeit sichtbare Trainingserfolge. 


Kommentare: 0